Haus Elisabeth, Dillenburg

„Wir denken an Euch!“

Die Aktion des Hauses erfreut Bewohner und Mitarbeiter.


Um die Bewohner und Mitarbeiter bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, ist das Haus Elisabeth derzeit leider gezwungen, soziale Kontakte einzuschränken.


Der Mensch jedoch lebt von Gemeinsamkeit, Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Zeichen der Liebe. Deshalb wurde die Aktion „Wir denken an Euch!“ ins Leben gerufen. Allen Menschen, die an die Bewohner des Hauses denken, wird auf diese Weise die Möglichkeit geboten, mit ihnen in Kontakt zu treten.


Angehörige, Freunde des Hauses, Nachbarn und jeder der mag ist einladen, den Bewohnern in Form von Karten, Gebeten, Briefen, Bildern, Blumen, Süßigkeiten, etc., zu zeigen, dass an sie gedacht wird. Dafür steht vor dem Haupteingang von Haus 1 ein Tisch bereit, auf dem die Wünsche und Kleinigkeiten, entweder an einen konkreten Bewohner adressiert oder auch ohne Namensbezug für unbestimmte Bewohner oder auch für die Mitarbeiter abgelegt werden können. Diese werden täglich verteilt.


Von der Resonanz auf diese Aktion sind die Mitarbeiter überwältigt und die Bewohner zu Tränen gerührt. Unzählige Karten und Briefe mit guten Wünschen, Geschichten zum Vorlesen, Bastelarbeiten, Gesellschaftsspiele, frische Osterglocken, Süßigkeiten und vieles mehr erfreuen die Bewohner. Anerkennung für ihre Arbeit und Mut machende Wünsche, gepaart mit Süßigkeiten wurden auf diesem Weg auch den Mitarbeiter zuteil.

Bewohner und Mitarbeiter des Hauses bedanken sich herzlichst bei allen, die diese Aktion unterstützen und ihnen damit zeigen, dass an sie gedacht wird.
 

Ansprechpartner

11