Haus Elisabeth, Dillenburg

Michael Lotz und Maria Elisabeth Hartmann

Ehrenamtspreis für Elisabeth Maria Hartmann

Auszeichnung für besonderes Engagement im Haus Elisabeth.


Im Rahmen des parlamentarischen Abends der Oranienstadt Dillenburg wurde Elisabeth Maria Hartmann, besser bekannt als Marlies Hartmann, am 26. Oktober 2018 durch Bürgermeister Michael Lotz für ihre außergewöhnliche Einsatzbereitschaft, ihr besonderes Engagement und uneigennütziges Verhalten für das Allgemeinwesen mit dem Ehrenamtspreis der Oranienstadt Dillenburg ausgezeichnet.
 

"Frau Hartmann verbindet eine sehr lange Freundschaft zum Haus Elisabeth. Von 1982 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2001 arbeitete sie als Krankenschwester in unserer Einrichtung. Seitdem engagiert sie sich ehrenamtlich für das Haus Elisabeth und die hier lebenden Menschen. Auch gehört sie zu den Gründungsmitgliedern des "Freundeskreis Haus Elisabeth“, berichtet Peter Bittermann, Geschäftsführer des Haus Elisabeth.
 

Ein besonderes Anliegen ist Frau Hartmann die Begleitung der im Betreuten Wohnen des Haus Elisabeth lebenden Senioren. Für diese gestaltet sie monatlich ein Nachmittagstreffen – die Montagsrunde. Diese bereitet sie mit viel Liebe und Herzblut vor. Hierzu gehören jahreszeitliche Dekorationen, passende Lieder, Spiele, Geschichten und Gedichte, Kaffee, Kuchen und vieles mehr.
 

"In ihrer langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Haus Elisabeth gelang es ihr immer wieder, neuen Mietern und Bewohnern das Einleben im Haus Elisabeth zu erleichtern und neue Kontakte untereinander zu knüpfen. Mit vielen Senioren verbindet sie eine langjährige persönliche Freundschaft", so Bittermann weiter. "Wir danken  Frau Hartmann für ihr bisheriges Wirken und freuen uns mit ihr über die mehr als verdiente Auszeichnung dieser wertvollen Arbeit."

Ansprechpartner