Haus Elisabeth, Dillenburg

Bunte Frösche leuchteten bereits im Gottesdienst.

Bunte Lichtertüten leuchteten zum Martinsfest

Die Bewohner freuten sich über die Einladung der Kita zu deren Martinsfest.


Schon beim Basteln der Laternen stieg die Vorfreude der Senioren auf das Martinsfest. In diesem Jahr sollten es ganz besondere Laternen sein, mit denen die Bewohner am Umzug der Kinder teilnahmen. Mit Butterbrotpapiertüten, Kleber, Glitzer, Sternen, Engeln und Wasserfarben ging es ans Werk. Gemeinsam mit den Grundschülern der Juliane-von-Stolberg-Schule, die regelmäßig zu Besuch kommen, entstanden viele schöne Lichtertüten, die am Martinsfest präsentiert wurden.
 

Dieses begann mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Hauses. Anschließend starteten Jung und Alt zum Laternenumzug, der um das Haus Elisabeth führte. Laut ertönten die Martinslieder, wochenlang geprobt von den Kindern, lautstark unterstützt von Eltern und Senioren. Dazu leuchteten neben den Lichtertüten Frosch-Laternen in den tollsten Farben, gebastelt von den Kita-Kindern. Begeistert beobachtet wurde das bunte Treiben auch von Senioren an den Fenstern und auf den Balkonen. Im Anschluss an den Laternenumzug wärmte man sich auf dem Vorplatz des Hauses bei heißen Getränken und Speisen am Martinsfeuer auf.

 

Ansprechpartner

11