Haus Elisabeth, Dillenburg

Haus Elisabeth als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ zertifiziert

Als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Altenhilfe in der Region erhielt das Haus Elisabeth für seine hervorragende Ausbildungsqualität das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.


Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist es oft schwierig zu erkennen, wie gut ein Ausbildungsbetrieb tatsächlich ist. Das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ bietet hier eine zuverlässige und neutrale Orientierungshilfe. 


Azubis beantworteten Fragen zur Ausbildungsqualität


In einer anonymen Befragung beantworteten die Azubis des Haus Elisabeth rund 100 detaillierte Fragen zur Qualität ihrer Ausbildung. Themen waren beispielsweise die Ausbildungsinhalte, der Umgang mit den Azubis in der Einrichtung oder die Zukunftschancen. 


Für das Gütesiegel wurden zusätzlich mit den Personalverantwortlichen Kennzahlen erhoben, wie die Anzahl der übernommenen Auszubildenden und die Höhe der Abbrecherquote. „Durch die Kombination dieser Kennzahlen mit der Beurteilung der Azubis erhalten Jugendliche eine verlässliche Auskunft darüber, wie gut der Ausbildungsbetrieb tatsächlich ist“, sagt Wirtschaftspsychologin Judith Grefe von der „ertragswerkstatt“, die die Vergabe des Siegels betreut. Denn: Nur Betriebe, die von ihren Azubis gute Noten bekommen und sich in der Ausbildung besonders engagieren, sind „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.


Azubis verteilen Bestnoten


Das Haus Elisabeth erhielt von seinen Azubis ein hervorragendes Zeugnis. Besonders positiv bewerteten die Azubis Themen wie Wertschätzung, hohe Ausbildungsvergütung und Ausstattung des Arbeitsplatzes.

 

Das besondere Engagement des Haus Elisabeth zeigt sich unter anderem darin, dass die Auszubildenden von einer großen Zahl an Fachkräften, Ausbildern, Praxisanleitern und Ausbildungsbeauftragten individuell begleitet und optimal unterstützt werden. 


Geschäftsführer Peter Bittermann ist es wichtig, jungen Menschen und auch Quereinsteigern eine Chance zu geben.  „Wir möchten den Menschen dabei helfen, sich selbst etwas zuzutrauen, die eigenen Möglichkeiten zu entdecken und neue Fähigkeiten zu entwickeln.  Unsere Azubis sind unserer Mitarbeiter von morgen.“


Das Haus Elisabeth hat nunmehr das Siegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2022“ erhalten. Die Initiative „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ist die größte unabhängige und neutrale Zertifizierung für Ausbildungsbetriebe in Deutschland. 


 „Wir danken unseren Azubis für diese Auszeichnung. Ohne deren Teilnahme an der anonymen Befragung wäre diese nicht möglich gewesen. Über die Ergebnisse freuen wir uns sehr, sehen diese als Wertschätzung unseres Engagements rund um die Ausbildung und als Ansporn uns weiter in der Ausbildung zu engagieren“, betont Peter Bittermann.

 

Derzeit bildet das Haus Elisabeth insgesamt 15 Menschen in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung aus. Auch für das Ausbildungsjahr 2022 nimmt das Haus Elisabeth noch Bewerbungen entgegen.
 

Kontakt

11